Agenda

Mittwoch, 08. November 2017

09.00
Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden

Steffen Krüger, Projektleiter, T.A. Cook

 
 
09.10
Störgrößen in der Planung eines Großprojektes – wie gehe ich damit um?
  • Großaufträge mit der öffentlichen Hand und damit verbundene politische Einflüsse
  • Planung „Segen und Fluch bei der Projektabwicklung“
  • Unterschätzter Umfang und Komplexität
  • Besondere Risiken bei Großprojekten und Umgang mit diesen Risiken
  • Projektorganisation bei Großprojekten (Auftragsvolumen größer als 1,5 Mrd €)


Herbert Lauffs, Technischer Geschäftsführer in der FertigungsARGE F125, Blohm+Voss B.V. & Co. KG

 
 
09.50
Global sourcing – Praxisbericht eines Maschinen- und Anlagenbauers
  • Motive und Voraussetzungen für Global Sourcing vor dem Hintergrund neuer Absatzschwerpunkte
  • Kosten- und Lieferantenstruktur: Welche Länder eignen sich für welche Materialgruppen
  • Schlüssellieferanten, strategische Partner & Co.: Erfolgsfaktoren für eine langfristige Zusammenarbeit
  • Qualitätsüberwachung, Transporte und politische Rahmenbedingungen: Oft unterschätzte Risiken
  • Besonderheiten bei asiatischen und osteuropäischen Lieferanten


Dr. Jens Kuschke, Manager Global Sourcing, Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG

 
 
10.30
Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
 
11.00
Internationale Beschaffung von Investitionsgütern
  • Beschaffungsmärkte für Anlagen und Investitionsgüter
  • Die zunehmende Bedeutung von Best Cost Country Sourcing
  • Entwicklung und Einsatz optimaler Sourcing Strategien für Investitionsgüter
  • Chancen und Risiken beim internationalen Einkauf von Investitionsgütern
  • Steuerung globaler Investitionsprojekte – Erfahrungsberichte vor Ort


Dr. Ioannis Karanatsios, Prokurist, Leiter Projekte/CAPEX, Lonza AG

 
 
11.40
Abwicklung eines kapitalintensiven Projekts mit einer modernen Cloud-Lösung aus Owner und Contractor Perspektive
  • Collaboration und Zusammenarbeit - mit einer Softwareplattform
  • Portfolio-Management – das richtige Projekt/Bid auswählen
  • Integriertes Scope-, Termin-, Ressourcen-, Risk und Kostenmanagement – das Projekt richtig umsetzen
  • Kooperative und schlanke Terminplanung mittels Lean Construction Unterstützung
  • Baustellen-Check – Prüfung der Termin- und Qualitäts-Leistungen mit mobilen Technologien


Klaus Niemann, Leitender Systemberater / Principal Sales Consultant, Oracle Deutschland GmbH B.V.& Co.KG

 
 
12.20
Mittagspause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
 
13.50
Diskussionsrunde: International Sourcing - Kostenoptimierung vs. Qualität
  • Lokale vs. zentrale Steuerung
  • Wie wenig darf Qualität kosten?
  • Optimierung der Zusammenarbeit
  • Evaluierung, Auswahl und Einsatz


Interaktive Diskussionsrunde mit Teilnehmern und Referenten

 
 
14.30
Excellence in Projekten – Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen (Anton Bruckner)
  • Projektmanagementkompetenz als Fundament für den Projekterfolg
  • Kompetenzen fördern und mit Zertifizierungen professionalisieren
  • Frühe Vermittlung von Projektmanagement-Know How – Nachwuchskräfteprogramm für Generalisten und potentielle Führungskräfte
  • Leadership Excellence (LE) Programm für Führungskräfte
  • Zielgruppengerechte Vermittlung von Schlüsselkompetenzen im Projektmanagement über alle Ebenen


Claudia Donig, Vice President Project Management & Inhouse Consultant, Flughafen München GmbH

 
 
15.10
Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
 
15.40
Erfolgreiches Claim Management in Projekten
  • Frühzeitiges Erkennen von Risiken
  • Identifikation von Abweichungen
  • Analysieren und Dokumentieren von deren Auswirkungen
  • Tracking der Mitwirkungsleistungen
  • Verhandeln von Lösungen


Horst Steffan, Senior Project Manager IPMA, MAN Diesel & Turbo SE

 
 
16.20
Vom lokalen Projektmanagement zum globalen PPM im Anlagenbau der BASF
  • Über BASF und den Anlagenbau bei BASF Site Engineering und großen Sachanlagen
  • SAP PPM for S/4 HANA
  • Wie wird PPM eingesetzt: Projektstrukturen, -dokumentation, -reporting etc.
  • Vorteile von PPM für das Portfolio- und Projektmanagement bei BASF


Niklas Imse, IT Manager, BASF SE

 
 
17.00
Zusammenfassung und Ende des ersten Konferenztages
 
18.00
Abendveranstaltung