Workshops, 20. November 2017

Intensiv-Workshop am Vormittag

Zeitlicher Ablauf
09.30 Uhr Beginn des Workshops A
13.00 Uhr Ende des Workshops
13.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Hinweis
Die Teilnehmerzahl ist im Interesse des Workshop-Charakters begrenzt.

Workshop A

Wie mobilisiere ich meine SAPbasierte Instandhaltung?

Im Rahmen des Workshops lernen Sie bewährte Ansätze kennen, wie das SAP PM mobilisiert werden kann. Sie lernen die richtigen Fragen zu stellen, um Ihren Benutzern die passende Funktionalität, größtmögliche Benutzerfreundlichkeit und geeignete Endgeräte zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig lassen Sie die Bedürfnisse Ihrer IT im Hinblick auf Sicherheit und Systemintegration nicht außer Acht. Dieser Workshop richtet sich an Teilnehmer, die planen ihre SAP-PM-Prozesse auf mobilen Endgeräten abzubilden bzw. eine bestehende mobile Lösung zu ersetzen.

Inhalte:

  •  Wer sind meine Benutzer?
  • Ziele
  • Relevante Prozesse
  • Checklisten
  • Sicherheit
  • Endgeräteauswahl
  • Online vs. Offline
  • Projektvorgehen

Fachliche Leitung und Moderation:
André Kreuzwieser, Geschäftsführer, msc solutions GmbH; Alexander Ilg, Geschäftsführer msc mobile GmbH


Intensiv-Workshop am Nachmittag

Zeitlicher Ablauf
13.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14.00 Uhr Beginn des Workshops B
17.30 Uhr Ende des Workshops

Hinweis
Die Teilnehmerzahl ist im Interesse des Workshop-Charakters begrenzt.

Workshop B

Mobile Instandhaltung mit SAP: Integrierte Checklisten im Fokus

Bei wiederkehrenden Wartungsprozessen bieten standardisierte Prozesse und Abläufe Optimierungspotenzial für den täglichen Arbeitsablauf der technischen Anwender. Mit Hilfe der bereits im SAP-System vorhandenen Dokumente und Prozessabläufe können Sie Checklisten und Inspektionsprozesse mit purer SAP-Standardfunktionalität abdecken.
Eine integrierte mobile Anwendung schafft zudem die Möglichkeit, diese Prozesse einfach und intuitiv durch den Techniker ausführen zu lassen.


Inhalte:

  • Wartungen und Inspektionen in SAP modellieren
  • Nutzung von SAP-Standardprozessen und Stammdaten
  • Unterstützung unterschiedlicher Prozessarten und Vorgehensweisen
  • Mobile Abbildung der SAP definierten Inspektionsprozesse
  • Folgeaktionen abhängig von Inspektionsergebnissen
  • Einfache Auswertungs- und Reporting-Möglichkeiten

Fachliche Leitung und Moderation:
Thomas Holtkotte, Geschäftsführender Gesellschafter, oxando GmbH