Referenten im Überblick

MIGUEL EBBERS ist Geschäftsbereichsleiter der m+p consulting Nord in Düsseldorf. Nach Abschluss seiner Studien in Architektur und Facility Management trat er im Jahre 2010 der m+p gruppe als Berater bei. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Prozessberatung und der fachlichen Unterstützung bei der Konzeption und Entwicklung von SAP-basierten CAFM-Systemen inklusive der Anbindung und Integration von Grafikanwendungen.


FREDERIK WAGNER hat 1999 als SAP-Berater bei der BEGIS angefangen, dabei arbeitete er in diversen nationalen und internationalen Projekten im Bereich Asset Management & Logistics mit dem Schwerpunkt Ausgliederung von Unternehmensteilen zu einer ökonomisch juristisch eigenständigen Unternehmung. Über die Einsätze als SAP-Experte in FM-Projekten hat sich der Schwerpunkt zu den Facility-Management-Prozessen verlagert, seit 2006 zusätzlich als
Projektleiter. Den Geschäftsbereich Facility Management hat er im Jahr 2017 übernommen.


EVA TIPPKÖTTER, M.Sc. Immobilen-und Facility Management, ist Projektmanagerin am Flughafen Hamburg im Bereich Real Estate Management. Parallel zu ihrer Masterthesis bei der Signal Iduna, war sie dort als Projektunterstützung für die Einführung eines CAFM-Systems tätig. Seit 2016 leitet sie unter anderem das Projekt "CAFM-Implementierung" am Hamburg Airport.


Simon Krienke ist Referent für Grundsätze in den Managementdiensten des Bereichs SIS Systems and Infrastructure Services. In seiner Funktion verantwortet er die Themen TGM Inbetriebhaltungsstrategie und Digitalisierung SIS. Seine Schwerpunkte liegen in der Leitung des Projekts „papierlose Instandhaltung“ und der bundesweiten strategischen Ausschreibung, Vergabe sowie Implementierung der Versorgungstechnik. Seine berufliche Laufbahn startete er 2002 bei der Fraport AG am Flughafen Frankfurt/Main und wechselte 2012/2013 zur DFS Deutsche Flugsicherung GmbH. Dort übernahm der studierte Wirtschaftsingenieur und ausgebildete Mechatroniker Aufgaben im Stab des Leiters Technik an der Kontrollzentrale Karlsruhe. Über den Bereich Aeronautical Information Management wechselte er in sein derzeit zu verantwortendes Aufgabenportfolio.