Der Termin steht fest: 16. - 17. April 2018

Damit Ihr Projekt reibungslos verläuft und es bei der Umsetzung in keiner Projektphase zu unvorhergesehenen Stillständen kommt, ist es wichtig, ein funktionierendes, vorausschauendes Genehmigungsmanagement zu betreiben. Erfahrene Experten und Praktiker zeigen Lösungsansätze und geben Praxistipps auf der 3. Jahrestagung.

Die aktuellen Themen im Überblick

  • Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie in deutsches Recht – Novellierung der Störfall-Verordnung und weitere Änderungen im BImSchG
  • Wenn der Störfall eintritt: straf- und verwaltungsrechtliche Konsequenzen
  • Ausgangszustandsbericht und Rückführungspflicht – Anforderungen des Boden- und Grundwasserschutzes an IED-Anlagen
  • Genehmigungsmanagement im laufenden Betrieb – professionelle Steuerung von Genehmigungen und Genehmigungsverfahren
  • Verfahrensbeschleunigung und nützliche Tipps für Antragsteller
  • Wiederkehrende Prüfungen bei IED-Anlagen – lückenlose Dokumentation und Überwachung des Anlagenlebenszyklus
  • Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung in der Projektabwicklung – Projektmanagement von A bis Z
  • Die Novelle der TA Luft – Umsetzung aus Sicht der Industrie
  • Neue AwSV zum Umgang mit und Lagerung von wassergefährdenden Stoffen im Genehmigungsverfahren
  • Genehmigungsmanagement  bei Offshore-Windparks in der deutschen AWZ


Call for Papers

Haben Sie in Ihrem Unternehmen ein spannendes Projekt durchgeführt? Bereichern Sie unsere Tagung mit Ihren Erfahrungen. Wir freuen uns auf Ihren Themenvorschlag.