Die 7. Jahrestagung „Modernes Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung“ bietet Ihnen eine wichtige Plattform für den Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen und Experten. Referenten namhafter Unternehmen berichten, wie sie das interne Ersatzteilmanagement mit der unternehmensweiten Instandhaltungsstrategie in Einklang bringen und dadurch messbare Verbesserungen in den Bereichen Anlagenverfügbarkeit, Produktivität, Qualität und Kosteneffizienz realisieren.

PLUS: Intensiv-Workshops am 26. September 2017
PLUS: Get-together am 27. September 2017
PLUS: Zahlreiche Berichte aus der Praxis
PLUS: Interaktive Round-Table-Diskussionen

 

DIE WICHTIGSTEN THEMEN IM ÜBERBLICK

  • Ersatzteilmanagement im Wandel: Neue Anforderungen im digitalisierten Umfeld
  • SAP-basiertes Ersatzteilmanagement in der Praxis
  • Optimierung von Einkauf und Materialbeschaffung: das Dilemma der Disposition im Ersatzteilwesen
  • Lagerbestandsmanagement und -planung in der Instandhaltung
  • Risiko- und lebenszyklusorientierte Ersatzteilwirtschaft
  • Erfolgsfaktor Wissensmanagement und Kommunikation zwischen den Werken
  • Zusammenfassung der konzernweiten Bestände in einem virtuellen Lager
  • Stammdatenmanagement als Voraussetzung einer einheitlichen Ersatzteilversorgung
  • Obsoleszenzmanagement – Vermeidung von Produktions- oder Dienstleistungsausfällen
  • Standardisierung und Klassifizierung der Ersatzteile
  • Pooling-Modelle im Rahmen der gemeinsamen Ersatzteilbevorratung
  • Einsatzmöglichkeiten und Erfolgspotenziale innovativer Technologien wie 3D-Druck,
    Augmented Reality, intelligente Behälter, Mobile Devices u. a.


Reservieren Sie sich noch heute Ihren Platz auf unserem Kongress, wir freuen uns auf Sie und Ihre Kollegen!