Die Industrie hat in den letzten Jahrzehnten große Anstrengungen unternommen ihre Prozess- und Anlagensicherheit weiterzuentwickeln. Auch von Seiten der Gesetzgebung existiert mittlerweile ein umfassendes Regelwerk. Ein 100%tiger Schutz von Mensch, Maschine und Umwelt bleibt, bedingt durch die Komplexität der Verfahren und der eingesetzten Stoffe allerdings unerreichbar. Unsere Jahrestagung bietet Ihnen eine Plattform für den Austausch mit Experten und Praktikern. Erfahren sie aus erster Hand, welche Strategien andere Unternehmen für eine ganzheitliche Prozess- und Anlagensicherheit anwenden und was es bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen zu beachten gilt und wie Sie die Kontrolle im Ereignisfall behalten.


DIE WICHTIGSTEN THEMEN IM ÜBERBLICK

  • Risikomanagement, Gefahrenanalyse und Risikominderung durch SIL-Einstufung
  • IT-Sicherheit und Process Safety – Aktuelle Bedrohungslage und Lessons Learned aus der Cyberattacke vom Juni 2017
  • Fehler-Identifikation, Vermeidung von Schadenswiederholungen und sicherer Umgang mit Mobile Equipment
  • Resilienz als ressourcenorientierter Ansatz im Process Safety Management
  • Umgang mit Sicherheitsabständen, CE-Konformitätsverfahren, Haftungsfragen und Schnittstellenregelungen
  • Notfallmanagement, Krisenkommunikation und Einfluss der Sicherheitskultur auf Process Safety

 

Reservieren Sie sich noch heute Ihren Platz für unsere Tagung, wir freuen uns auf Sie und Ihre Kollegen!