Kooperationspartner

Der FDBR – Fachverband Anlagenbau bündelt die Interessen von über 180 Unternehmen des Anlagenbaus in der Energie-, Umwelt- und Prozessindustrie. Mit seiner Kompetenz aus jahrzehntelanger Verbandsarbeit fördert und begleitet der FDBR technische Innovationen, engagiert sich für die Fortentwicklung und Harmonisierung des gesamten technischen Regelwerks auf nationaler und internationaler Ebene und wirkt mit an der Ausgestaltung zukunftsfähiger Rahmenbedingungen. www.fdbr.de


Die GPM ist der führende Fachverband für Projektmanagement in Deutschland. Mit derzeit über 7.800 Mitgliedern, davon rund 370 Firmenmitglieder, aus allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschulen und der öffentlichen Institutionen bildet die GPM das größte Netzwerk von Projektmanagement-Experten auf dem europäischen Kontinent.
www.gpm-ipma.de


Ingenieurtechnischer Verband für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e.V. (ITVA)
Der ITVA wurde unter dem Namen „Ingenieurtechnischer Verband Altlasten e.V. (ITVA)“ auf Initiative engagierter Sanierungsfachleute als politisch und wirtschaftlich unabhängiger technisch-wissenschaftlicher Verein am 12. Oktober 1990 in Berlin gegründet. Ziele des ITVA sind die Förderung des Fachdialogs durch fachgebietsübergreifende Zusammenführung von Fachleuten und Interessenten, die Bündelung der Kompetenz im nachsorgenden Bodenschutz und das Aufzeigen von Lösungswegen für die vielfältigen Fragestellungen der Altlastenbearbeitung und des Flächenrecyclings.
www.itv-altlasten.de